WVRP 007 – Smashbox Arena

 

In der neusten Folge reden Lars und Lukas über den runden basierten Team-Shooter Smashbox Arena von BigBox VR welcher für HTC Vive und Oculus Touch verfügbar ist.

Der Multiplayer Hit in Cartoon Optik bietet euch neben zahlreichen Maps und Avataren auch eine Vielzahl an Power-Ups im Stile von Super Mario Kart. Somit könnt ihr euch mit Feuerball, Sniperrifle oder Handgranate bewaffnet in die sowohl spannenden als auch spaßige 3 gegen 3 Schlachten stürzen und dank des fabelhaften “Spectator Mode” auch noch nach eurem digitalen Ableben euer Team unterstützen.

Wenn Ihr wissen möchtet wie den beiden Smashbox Arena gefallen hat, warum Indiana Jones eine Rolle spielt und welche Tricks am schnellsten zum Erfolg führen dann hört jetzt rein!

Hier ist der Nachtrag zu Smashbox Arena Folge. Wir haben Chia Chin Lee von BigBox VR ein paar Fragen…

Posted by What VR Playing Podcast on Freitag, 3. Februar 2017

 

Liked uns bei Facebook:
facebook.com/whatvrplaying

Folgt uns bei Twitter:
twitter.com/whatVRplaying

Unterstützt uns auf Patreon:
patreon.com/whatvrplaying

Und nicht vergessen: Eine Bewertung bei iTunes abgeben! 🙂

Please follow and like us:

2 Kommentare

  1. Hoi ihr Zwei
    Ich bin ein Gamer, der vor 40 Jahren sein erstes Game gespielt hat.
    Erhlich gesagt finde ich es cool ein Online Game zu spielen mit einem Headset mit einem Over-Ear Kopfhörer der Dolby 7.1 simulieren kann.
    Aber ich spiele nicht mit einer VR-Brille, da für mich das kein Spiel ist sonder eine Realität ist und ich eine Aufgabe erfüllen muss.
    Frage: Geht ihr freiwillig in ein düsteres Haus in dem es von Monstern wimmelt die euch töten will? Ich glaube kaum, auf jeden Fall würde ich niemals freiwillig dieses Haus betreten.
    Aber tausende tuen das, indem sie Resident Evil 7 im VR Modus spielt (übrigens das einzige PC-Game dass 100%ig mit der VR-Brille gespielt werden kann)
    Wenn man bedenkt das das alles VR-Brille n der ersten Generation sind, und man eine gewisse Ahnung hat was diese Hersteller am Planen sind für die VR-Anzüge (unbezahlbar aber auf dem Raumschiff Enterprise hat auch niemand sein eigenes Holodeck) aber es sind VR-Spielhallen geplant, wo man sich für 30CHF ein Stunde lang amüsieren kann (einen geilen Fick mit der Sängerin Madonna als sie 19jährig war oder ein Formel1 rennen auf dem alten Nürnberg-Ring) klingt gut aber ob das Herz oder Gehirn so extremes verträgt weiss niemand.
    Ich bin aber überzeugt, das es sehr bald den ersten Toten gibt wegen einer VR-Brille für lächerlich 800CHF
    Dies ist speziell an euch zwei Gerichtet und ich habe mir Mühe gegeben euch meine Gedanken so präzise wie möglich mitzuteilen, also bitte ich euch um ein ehrliches Feedback
    Danke und môge die Macht mit euch sein Mikel?

    • WVRP

      31. Januar 2017 at 16:17

      Hoi Mikel!
      Danke für deinen interessanten Kommentar. Wir geben dir das auch voll Recht: VR Spiele können oft sehr überzeugend für das Gehirn wirken.
      Zu deiner Frage: Viele Personen gehen an Halloween in Hounted Houses, da ist das Prinzip ähnlich wie Resitent Evil 7 in VR-Modus. Man setzt sich der Angst einer Gefahr aus, ohne wirklich in Gefahr zu sein. Darin sehen viele einen besonderen Nervenkitzel (Lars ganz sicher nicht zum Beispiel 😀 ). RE7 ist leider für ein Jahr Playstation VR exklusiv und kann daher aktuell noch nicht ganz als PC-VR-Spiel bezeichnet werden. Aber zum Glück gibt es auf Steam auch andere tolle VR-Horrorspiele wie “A Chair in a Room”.
      Wir glauben übrigens nicht dass in Zukunft jemand durch virtuellen Sex mit einer 19 jährigen Madonna oder einer Fahrt im Formel 1 Wagen sterben wird. Das sollte ein Herz sicherlich noch verkraften.
      Grenzwertig könnte es allerdings werden, sollte man in einem fahrenden Formel 1 Wagen mit Madonna Sex haben 😀
      Es sind angeblich auch schon Menschen beim spielen von World of Warcraft verhungert. Jede Person sollte am besten selbst wissen was man sich zutraut. Bei starken Herzproblemen sind auch Horrorfilme sicherlich nicht zu empfehlen.
      Wir beide mögen auf jeden Fall das VR-Angebot. Ob Horror- oder Rennspiele (mit oder ohne Madonna), für alle Geschmäcker gibt es mittlerweile etwas und wir hoffen dass du auch bald nicht nur deinen Klang in Spielen virtuell um eine Dimension erweitern wirst 😉

      Lebe lang und in Frieden,

      Lars & Lukas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

*

© 2018 WHAT VR PLAYING

Theme von Anders NorénHoch ↑

RSS
Facebook
Facebook